Andreas Kerle

Filmstreifen-neu

Kreativ­ität hat für mich sehr viel mit der Fähigkeit zu tun, Dinge wahrzunehmen, sie zu ver­ar­beit­en und neu zu inter­pretieren. Jed­er, der sich diesem Prozess immer wieder aufs Neue aus­set­zt, entwick­elt dadurch eine Vision für sein Tun und richtet seine Entschei­dun­gen auf das gewün­schte Ergeb­nis aus. Somit ist jed­er, der in sein­er Pro­fes­sion täglich nach neuen Lösungs- und Darstel­lungsmöglichkeit­en sucht, kreativ schöpferisch tätig.

Ich arbeite seit 20 Jahren als Kam­era­mann bzw. Regiekam­era­mann und set­ze mich nahezu täglich, mit großer Begeis­terung und Lei­den­schaft mit dem Prozess des Gestal­tens und Erzäh­lens auseinan­der. Jede Sit­u­a­tion erfordert es, sich neu auf diesen Prozess einzu­lassen. Meine langjährige Erfahrung ist dabei das Kap­i­tal, auf das ich zurück­greife.

Wichtig ist für mich beson­ders die Zusam­me­nar­beit und Kom­mu­nika­tion mit kom­pe­ten­ten Part­nern. Dadurch kön­nen die Vor­gaben, Ideen und Entschei­dun­gen vor, während und nach den Drehar­beit­en best­möglich umge­set­zt wer­den.

Eine der Haup­tauf­gaben beim Filmemachen ist für mich, unter­schiedlich­ste Möglichkeit­en gedanklich durchzus­pie­len, um die für den Film wirk­sam­ste Entschei­dung zu fällen. Dieser Her­aus­forderung stelle ich mich gerne und mit großem Engage­ment. Diese Bere­itschaft erwarte ich auch von meinen Part­nern. Dann kann ich und muenchen­film zu guten Ergeb­nis­sen kom­men und den Anforderun­gen des Kun­den gerecht wer­den.

Workshops & Seminare

09/96
Cam­era in action
The inter­na­tion­al Film & Tele­vi­sion Work­shop, USA

10/96
Stu­dio & Loca­tion Light­ing
The inter­na­tion­al Film & Tele­vi­sion Work­shop, USA

09/00 – 07/01
Kom­pe­ten­zen­twick­lung für Medi­en­tech­nik bei Film und Fernse­hen
18 Woch­enend­sem­inare – Gesellschaft für Medi­en­berufe, München

01/02 – 08/02
Regieklasse
Film­schule Wien

04/05
Ein­führung in das Drehbuch­schreiben
Wochensem­i­nar – Filmw­erk­statt Mün­ster

12/15
Drehbuch u. Regie für Unternehmensfilme
Inter­na­tionale Film Fernseh & Musikakademie

Feedbacks

Wer für seine Drehar­beit­en nicht nur tech­nisch her­vor­ra­gende Bilder son­dern einen Part­ner mit einem Blick für das Beson­dere im Bild sucht, liegt bei Andreas genau richtig. Wie kaum ein ander­er Kam­era­mann ver­tieft er sich in das The­ma, set­zt sich damit auseinan­der und erschafft außergewöhn­liche Auf­nah­men, die mehr als 1000 Worte sprechen.”
Mona Botros — Filmemacherin für SWR, ZDF, arte

Andreas Ker­le schafft es, das ver­meintlich visuelle Nichts in abso­lut magis­che Bilder zu über­set­zen. Und — wenn es sein muss -, ist er abso­lut diskret und ver­schwiegen.“
Julia Stein — Lei­t­erin NDR Ressort Inves­ti­ga­tion